Spielhalle: Kirburger Str., 56470 Bad Marienberg
Sie sind hier: Startseite » Aktivitäten

Aktivitäten

Mario Sartor Mittwoch, 11. Mai 2022 von Mario Sartor

Badminton Spaß plus! Oder Radebeul der Mittelpunkt der Sportwelt

Dieses Wochenende war die Badmintonabteilung des TuS Bad Marienberg nicht nur in Sachen Badminton unterwegs. Während Daniel Nilges bei einer B-Rangliste der Gruppe Südost im Einzel und Doppel aufschlug, war auch ein Teil unserer Funktionäre aktiv.

Abteilungsleiter Arne Nilges war als Coach mit vor Ort und als Fan an der Strecke des diesjährigen Mt. Everest Treppenmarathon in Radebeul. Dieser Lauf gilt als schwerster und größter Extremtreppenlauf der Welt. Ziel ist es, in 24 Stunden die 8.848 Höhenmeter des Mt. Everest zu erklimmen. Dazu müssen in 100 Runden die 39.700 Treppenstufen der Spitzhaustreppe hoch und wieder runter gegangen werden, wobei man 84,4 km bewältigt. Für das Team des BC TuS Bad Marienberg ging unser Webmaster und Fitnessexperte Udo Rosinski an den Start. Mit einer Laufzeit von 21:53 h Laufzeit schaffte Udo 70 Runden. Das waren immerhin 27.710 Stufen, 68,5 km und 6.000 Höhenmeter. Spektakulär. Wahnsinn. Hut ab!

Aber es wurde natürlich auch Badminton gespielt. Im Einzel kam Daniel nicht so richtig in die Gänge und landete am Schluß auf Platz 13. Dafür lief es im Doppel bedeutend besser. Hier sprang am Ende mit seinem Partner Jan Huttenloch (SSV Waghäusel) ein starker 3. Platz raus.

Super gemacht! Somit hat sich die lange Anreise in das schöne Sachsen für alle Beteiligten auf jeden Fall gelohnt.

Ein top Auftakt in die wilden Maiwochen mit vielen Turnieren von Deutschen Meisterschaften bis zum Mini Cup für die Kleinsten.

Und was haben wir noch vergessen ?

Natürlich unser Seniorenteam. Leider setzte es eine klare 2:6 Niederlage gegen den TV Nassau.

Für Marienberg gingen Daniel Beck, Pascal Schneider, Birger Grein, Rainer Bertuleit, Diana Pehl, Maja Gerbrand und erstmals Pascal Bertuleit an den Start.

Jetzt gilt es sich nochmal gut auf das letzte Spiel beim BC Neuwied vorzubereiten.

Auf geht's!

Nach 1,5 h...

Nach 10 h...

Mario Sartor Montag, 2. Mai 2022 von Mario Sartor

Fortbildung, Turnierleben, Jugend und Sportwarte Meeting

Auch dieses Wochenende hatte das Team der Badmintonabteilung wieder reichlich Programm.

Daniel Nilges und Birger Grein nahmen an einer Fortbildung des englischen Athletik-Trainers James Marshall teil. Am DBV Nachwuchsstützpunkt in Kaiserslautern ging es in fünf Punkten rund um das Thema Athletic Development. Eine besondere Herausforderung für unsere Nachwuchstrainer war, dass dieser Lehrgang in Englisch abgehalten wurde. Beide waren sich einig, viele neue Ideen für die kommenden Trainingsstunden erhalten zu haben und würden auf jeden Fall wieder an so einer Maßnahme teilnehmen.

Zeitgleich fand in Mayen das erste Nachwuchsturnier dieser Saison statt. Hier starteten Marie Müller, Kayleigh Krenn, Ty Coppinger und Max Weyand. Für Ty und Max war dies sogar das erste Turnier in ihrer Karriere. Alle vier zeigten schon tolle Ansätze in ihren Spielen und konnten viele neue Erfahrungen sammeln. Insgesamt nahmen 65 Kinder aus 13 Vereinen an diesem, vom BC Mayen, top organisiertem Turnier teil. Das macht Hoffnung für die zukünftige Entwicklung der Jugend im Badmintonverband Rheinland. Auch sollte man mal den Referatsleiter Jugend im BVR, Lasse Cronqvist, erwähnen. Lasse arbeitet unermüdlich daran den Nachwuchsbereich im Verband zu verbessern. Stark!

Ebenfalls im Einsatz an diesem Wochenende war ein Teil unseres Vorstands. Unglücklicherweise legte der Badmintonverband Rheinland die Jugend und Sportwartetagung auf den gleichen Tag an zwei verschiedene Orte. So konnten wir leider nicht an der Sitzung der Sportwarte in Nassau teilnehmen. Schade.

Kommende Woche geht es dann mit einer B-Rangliste U17 in Radebeul und einem Spiel in der Bezirksliga gegen den TV Nassau weiter.

Mario Sartor Montag, 25. April 2022 von Mario Sartor

National, Regional!

Am Wochenende stand das Final Four um die Deutsche Badminton Mannschaftsmeisterschaft in Stuttgart auf dem Programm. Sogar hier war die Badmintonabteilung des TuS Bad Marienberg in Form von Manfred Giehl, unserem International erfahrenen Schiedsrichter, beteiligt. Manfred durfte sogar das entscheidende Mixed im Finale leiten. Sicher einer der vielen Höhepunkte in einer langen Karriere als Schiedsrichter mit vielen Turnieren weltweit. Stark!!

Zeitgleich fand die Deutsche Meisterschaft U22 in Bonn statt. Hierfür hatte sich Finn Sartor im Mixed an der Seite von Vivien Wölwer (beide TB Andernach) qualifiziert. In der zweiten Runde verloren die beiden gegen die späteren Sieger aus NRW.

Auch fand an diesem Wochenende noch ein kleiner Lehrgang mit einigen Kindern unserer Smash Kids sowie Teilen der LSP Gruppe statt. Dieser Lehrgang wurde von Birger und Finn geleitet.

Im Seniorenbereich sollte dieses Wochenende das Spiel unserer Bezirksliga Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Altenkirchen stattfinden. Leider musste das Team aus Altenkirchen die Partie absagen, so dass wir kampflos mit 8:0 gewannen. Schade.

Nach fast zwei Wochen Pause für die meisten unserer Spieler aus dem Jugend und Seniorenbereich wird es jetzt nochmal richtig wild. Bis Anfang Juni wird es jedes Wochenende eine Veranstaltung rund um Badminton geben.

Schaun mer mal!

Mario Sartor Donnerstag, 21. April 2022 von Mario Sartor

Marienberger Badminton goes International !

Freitag um 14.15 Uhr kam der Anruf, dass Daniel Nilges noch in das Doppelfeld beim Victor JOT U17 im Belgischen Edegem nachgerückt war. Da das Spiel für 18.30 Uhr angesetzt war, ging es sofort los Richtung Antwerpen. Trotz Anreisestress zeigte Daniel dann an der Seite seines Doppelpartners Jan Huttenloch eine starke Leistung. Leider verloren die beiden in der zweiten Runde gegen eine Paarung aus Spanien.

Nahezu zeitgleich zeigte Katharina Nilges eine bärenstarke Leistung im Dress der Deutschen Nationalmannschaft bei den 6 Nations U17 im Niederländischen Arnhem.

Im Individualturnier erreichte Katharina nach Siegen gegen eine gesetzte Niederländerin und eine gesetzte Schwedin das Viertelfinale. Hier gab es dann eine Niederlage gegen die spätere Siegerin aus Dänemark. Im Teamwettbewerb konnte Katharina dann noch einen Sieg im Einzel, gegen die Niederlande, sowie einen Erfolg im Doppel, gegen die Mannschaft aus England, beisteuern.

Stark! Jetzt schauen wir mal, was die Deutschen Meisterschaften so bringen werden.

Auf gehtˋs!

Mario Sartor Montag, 11. April 2022 von Mario Sartor

Pleiten, Pech und Pannen oder so ähnlich!

Dieses Wochenende stand für unser Seniorenteam der Rückrundenauftakt auf dem Programm.

Samstag um 18.00 Uhr ging es bei unserem Jugendspielgemeinschaftspartner, der DJK Gebhardshain, um wichtige Punkte in der Bezirksliga Nord. Wie schon fast üblich konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten. Trotzdem entwickelte sich eine sehr spannende Partie.

Leider verloren wir nach hartem Kampf sehr unglücklich mit 3:5. Mit zwei verlorenen Dreisatzspielen und einer Verletzung im entscheidenden Mixed war da sicher etwas mehr drin. Kopf hoch und mal schauen was das nächste Spiel so bringt.

Mario Sartor Donnerstag, 7. April 2022 von Mario Sartor

Junge und Junggebliebene !

Dieses Wochenende stand die erste C-Rangliste der Schüler/Jugend in Gebhardshain sowie die Südwestdeutsche Meisterschaft der Altersklassen in Hütchenhausen auf dem Programm.

Auf beiden Turnieren konnten einige tolle Platzierungen erreicht werden.

Besonders starke Leistungen zeigten die Junggebliebenen:

Christel Schneider im Mixed gemeinsam mit Jürgen Becker (BCK Heimbach-Weiß) und Daniela Bertuleit an der Seite von Heike Voigt (BC Smash Betzdorf) im Damendoppel holten den Titel in ihren Altersklassen. Zusätzlich konnte Daniela Bertuleit im Einzel ebenfalls einen Platz auf dem Podest erreichen. Durch diese tollen Ergebnisse sicherten sich Daniela und Christel die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Stark.

Ebenfalls Top Ergebnisse lieferten unsere Kids in den Altersklassen U13 bis U19:

Am Ende gab es 5 vierte, 1 dritten, 4 zweite und 1 ersten Platz für die junge Marienberger Truppe.

Es spielten: Fynn Dillmann, Florian Fehse, Ben Wenzelmann, Paul Jakobs, Marcel Hoen, Birger Grein, Emmi Beck, Imani Fasel, Paulina Schäfer, Lena Schmidt und Maja Gerbrand.

Aber noch wichtiger als die vielen guten Platzierungen war die individuelle Verbesserung der meisten unserer Spieler und der gute Teamgeist.

Bärenstark !

Mario Sartor Montag, 28. März 2022 von Mario Sartor

Motto dieser Woche : Leichter Wahnsinn!

Diesmal ging es schon am Freitag los.

Die Trainer Finn Sartor , Birger Grein und Maja Gerbrand waren im Rahmen unserer Kooperation an der Grundschule Nistertal zu Gast. Von 7.45 Uhr bis 12.15 Uhr gab es ein Badmintonspezifisches Sportprogramm für die Klassen eins bis vier plus die Vorschulkinder aus dem Kindergarten.

Weiter ging es am Samstag mit der zweiten U15 Mannschaft unserer Jugendspielgemeinschaft.

Das junge Team spielte in Trier gegen die Mannschaften des FSV Trier Tarforst und des TB Andernach. Trotz guter kämpferischer Leistung setzte es zwei deutliche Niederlagen.

Für die JSG gingen hier Flo Fehse, Fynn Dillmann, Max Weyand und Ty Coppinger (alle TuS Bad Marienberg) an den Start. Als Coach war Daniel Nilges mit dabei.

Sonntag waren dann das U19 und die beiden U12 Teams am Start.

Die U19er konnten in Altenkirchen gegen die Teams aus Adenau, Plaidt und Altenkirchen gewinnen. Nach deutlichen Siegen gegen Adenau und Plaidt gelang es nach taktisch guter Aufstellung auch das Team aus Altenkirchen knapp zu besiegen. Spielerin des Tages war sicher Maja Gerbrand (TuS Bad Marienberg), die in allen ihren Spielen ungeschlagen blieb. Auch mit dabei waren Julian Spies (BC Smash Betzdorf), Emilio Bähner, Anna Paula Kempf (DJK Gebhardshain) und Birger Grein (TuS Bad Marienberg).

Unsere beiden U12 Teams spielten in Gebhardshain gegen BC Remagen und FSV Trier Tarforst.

Team eins konnte alle Spiele deutlich gewinnen. Team zwei gelang zwar nur ein Punktgewinn gegen den FSV Trier Tarforst, zeigte aber auch schon zum Teil starke Leistungen.

Hier spielten: Lenny und Jamie Maus, Leonie Euteneuer, Josephine Fehling, Elayne Krenn, Sofia Grigoli, Ben Euteneuer (DJK Gebhardshain), Paul Jakobs, Emmi Beck und Imani Fasel (TuS Bad Marienberg).

Zusätzlich fand an diesem Wochenende auch noch der zweite Lehrgang zum Assistenztrainer für Kayleigh Krenn, Marie Müller, Paulina Schäfer und Lena Schmidt in Mayen statt.

Besonderer Dank geht natürlich an alle Fahrer, Eltern, Betreuer und natürlich an alle Kids, die an den verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen haben.

Jetzt gilt es sich gut für die am kommenden Wochenende in Gebhardshain stattfindende C-Rangliste vorzubereiten.

Mario Sartor Dienstag, 22. März 2022 von Mario Sartor

Turnier, Liga-Alltag, wichtigere Dinge!

Unter diesem Motto stand das letzte Wochenende.

Sonntag startete eine kleine Truppe Marienberger Kids in das nahe Siegen um dort an einer D-Rangliste des Badmintonverband NRW teilzunehmen. Hier ging es vor allem darum Turniererfahrung zu sammeln. Mit dabei waren: Emmi Beck, Imani Fasel, Florian Fehse, Birger Grein und die Turnierneulinge Kayleigh Krenn, Marie Müller sowie Paulina Schäfer. Das ganze Team zeigte gute Leistungen. Besonders stark spielte Florian Fehse, der in der Altersklasse U13 den dritten Platz erreichte und Paulina Schäfer, die zwei Spiele gewinnen konnte und zwei mal knapp im dritten Satz unterlag.

Ebenfalls am Start war unser Seniorenteam. Wie schon fast üblich konnte die Truppe nicht in Bestbesetzung antreten. Lediglich bei den Damen schöpften wir aus dem Vollen.

Am Ende sprangen gegen die Teams aus Gebhardshain und Nassau ein Unentschieden und ein Sieg raus. Damit übernahm das Team den Tabellenplatz eins in der Bezirksliga Nord.

Stark!

Für Marienberg am Start waren: Maja Gerbrand, Diana Pehl, Daniela Bertuleit, Christel Schneider, Birger Grein, Joel Denker, Pascal Schneider, Daniel Nilges, Rainer Bertuleit, Alexander Steup und Daniel Beck.

Am 09.04.2022 geht es mit einem Auswärtsspiel in Gebhardshain weiter.

Jetzt zu den aktuell wichtigeren Dingen:

Die Badmintonabteilung hat sich in Kooperation mit dem Landesstützpunkt Badminton in Bad Marienberg entschlossen ein Hilfsangebot des Landessportbund Rheinland Pfalz für Ukrainische Flüchtlingskinder zu unterstützen. Hierzu hat der LSB-RLP eine digitale Karte aufgelegt wo diese Hilfsangebote zu finden sind. Diese Karte findet man HIER(https://www.lsb-rlp.de/digitalekarte/hilfsangebote/ukraine)

Weiter gehtˋs: Gemeinsam Stark!

Mario Sartor Montag, 14. März 2022 von Mario Sartor

Guter Wettkampf, wichtige Ausbildung!

Dieses Wochenende stand in Nassau die Rheinlandmeisterschaft der Altersklassen auf dem Programm. Hier ging es um die Qualifikation zur Südwestdeutschen Meisterschaft Anfang April in Hütchenhausen. Für die Badmintonabteilung des TuS Bad Marienberg waren in der Altersklasse O50 Daniela Bertuleit und Mario Sartor sowie in der Altersklasse O65 Christel Schneider am Start. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurden einige Altersklassen zusammengelegt. Am Ende sprangen für unser Team einige Meister- und Vizemeistertitel raus. Alle drei Teilnehmer konnten sich für die Südwestdeutschen Meisterschaften qualifizieren. Besonders erfolgreich war Daniela Bertuleit, die im Doppel und Mixed Rheinlandmeister sowie im Einzel Vizemeister wurde. Herzlichen Glückwunsch!
Ein besonderer Dank geht an den TV Nassau für die Ausrichtung dieser Veranstaltung.

Zeitgleich startete in Bad Marienberg die diesjährige C- und Assistenztrainer Ausbildung des Badminton Verband Rheinland unter Leitung von Roman Birkholz. Vom Team Marienberg nehmen Kayleigh Krenn, Marie Müller, Lena Schmidt und Paulina Schäfer an der Ausbildung zum Assistenztrainer teil.

Super Team !

Mario Sartor Sonntag, 6. März 2022 von Mario Sartor

Gutes Training, weniger guter Wettkampf.

Die Ferienwoche startete mit einem zweitägigen Lehrgang unter der Leitung von Finn Lukas Sartor und Lennard Wendel am Landesstützpunkt in Bad Marienberg. Hier ging es in den verschiedenen Gruppen hauptsächlich um technische Aspekte und den ein oder anderen Fitnesstest.

Im Anschluß starteten dann zwei unserer Jüngsten inkl. Trainer in Richtung Kaiserslautern, um dort an einem Lehrgang des Förderkaders unter der Leitung von Caren Geiss teilzunehmen. Hier gab es insgesamt dreizehn Stunden Training zu den unterschiedlichsten Themen, Teamwettbewerbe und motorische Testungen.

Dieses Wochende stand dann für Imani Fasel und Ben Wenzelmann die dritte Deutsche Rangliste in Kleinblittersdorf (Saarland) an. Bei diesem top besetzten Turnier hingen die Trauben erwartungsgemäß sehr hoch. Ziel war wieder einmal wichtige Erfahrungen im Spiel gegen die besten Kids aus diesem Altersbereich zu sammeln und vielleicht hier und da schon mal ein Spiel zu gewinnen.

Ebenfalls im Einsatz war unsere Seniorenmannschaft in der Bezirksliga Nord. Samstag Abend musste das Team leicht ersatzgeschwächt beim Nachbarn aus Altenkirchen antreten. Nach einer eher durchwachsenen Leistung steckte man eine verdiente 3:5 Niederlage ein.

Für unser Team gingen Pascal Schneider, Daniel Beck, Joel Denker, Mario Sartor, Rainer und Daniela Bertuleit, Diana Pehl und Christel Schneider an den Start. Hoffen wir mal, dass wir in vierzehn Tagen gegen die Teams aus Gebhardshain und Nassau eine bessere Leistung zeigen können.

Weiter gehtˋs

Mario Sartor Sonntag, 13. Februar 2022 von Mario Sartor

A-Rangliste U11/U13 in Gera

A-Rangliste U11/U13 in Gera

Dieses Wochenende stand für Emmi Beck und Ben Wenzelmann eine A-Rangliste in Thüringen auf dem Programm. Emmi, die zum ersten Mal auf einem Turnier dieser Kategorie spielte, trat im Doppel U11 mit Leona Plaisant (SpVgg. Mössingen) und im Mixed mit Marco Kaibo Zhu (BC Viernheim) an. Im Mixed startete Emmi sogar in der Altersklasse U13.

Ebenfalls in U13 ging Ben an den Start. Leider viel seine Mixedpartnerin aus Thüringen kurzfristig aus, so dass er nur im Doppel mit Timo Kaiheng Zhu (BC Viernheim) und im Einzel antreten konnte. Wieder konnte das junge Team viele neue Erfahrungen machen und sogar schon einige gute Platzierungen erzielen. Im Jungendoppel erreichte Ben einen super fünften Platz und Emmi gelang im Mädchendoppel sogar der Sprung auf Platz drei.

Die weiteren Platzierungen waren: Ben Platz 17 im Einzel, Emmi Platz 8 im Einzel und Platz 21 im Mixed.

Super versorgt und gecoacht wurde das Team diesmal von Daniel Beck.

Jetz heißt es sich gut auf die kommende A-Rangliste im Saarland vorzubereiten, um wieder viele tolle Spiele und Erfahrungen machen zu können.

Weiter gehtˋs

Mario Sartor Samstag, 12. Februar 2022 von Mario Sartor

Königlicher Spaß, Teamspirit, neue Erfahrungen und Wettkampfhärte.

Unser Motto dieses Wochenende :

Königlicher Spaß, Teamspirit, neue Erfahrungen und Wettkampfhärte.

Da der SV Vettelschoß leider sein Team aus der Bezirksliga Nord zurückgezogen hat, stand eigentlich Spielfrei auf dem Programm. Kurzfristig konnten wir aber dann das " Ablösespiel" für Diana Pehl organisieren. Mit sechs Herren und drei Damen ging es zur TG Bad Camberg nach Hessen. Nach vielen anstrengenden Spielen war man sich einig, dass es auf jeden Fall noch ein Rückspiel geben sollte. Für unser Team waren Christel Schneider, Diana Pehl, Pascal Schneider, Birger Grein, Rainer und Daniela Bertuleit sowie Arne, Alexander und Daniel Nilges am Start.

Zur gleichen Zeit spielten ein paar unserer Kinder eine Rangliste in Mülheim an der Ruhr um noch ein wenig Matcherfahrung zu sammeln. Mit dabei waren Leonie Euteneuer (DJK Gebhardshain/LSP Bad Marienberg), Ben Wenzelmann, Emmi Beck, Imani Fasel und Daniel Nilges (alle BC TuS Bad Marienberg). Leonie, Emmi und Imani zeigten bei ihrem ersten Turnier ausserhalb des BVR schon ganz ordentliche Leistungen. Ben und Daniel gewannen einige ihrer Spiele, konnten aber, trotz starker Leistung, ihre Setzplätze nicht bestätigen.

Kommendes Wochenende geht es für Imani, Emmi und Ben in Gera weiter, während der Rest der Truppe jetzt erst mal Pause hat.

Mario Sartor Mittwoch, 2. Februar 2022 von Mario Sartor

B-Rangliste Saarbrücken zweiter Teil

Dieses Wochenende standen im Saarland die Altersklassen U13 und U17 auf dem Programm.

Für einige unserer U13 Teilnehmer war es das erste Turnier auf diesem Niveau und dazu auch noch das erste Mal mit Übernachtung.

Obwohl es zum Teil deftige Niederlagen setzte, waren alle Kids mit Eifer dabei.

Trainer/Betreuer waren sich einig, obwohl wir zum Teil schon recht weit hinter den gezeigten Leistungen der anderen Kids zurück waren, dass sich das Turnier auf jeden Fall gelohnt hat. Die Kinder selbst hatten viel Spaß und konnten viele neue Erfahrungen mitnehmen. Ben Wenzelmann gelangen sogar schon die ersten Siege auf diesem Level. Wie immer zeigten alle, auch die Großen, das wir ein super Team sind.

Zusätzlich zu unserem LSP Team gingen in U13 noch Luan Dakov und in U17 Iljana Dakov vom TB Andernach an den Start.

Die beste Platzierung an diesem Wochenende gelang Daniel Nilges in der Altersklasse U17. Hier verlor er im Doppel an der Seite von Jan Huttenloch (SSV Waghäusel) denkbar knapp mit 21: 23 im dritten Satz das Halbfinale gegen eine Paarung aus Hessen und erreichte zum Schluß Platz vier.

Für den LSP gingen Sofia Grigoli, Elayne Krenn (beide DJK Gebhardshain) sowie Daniel Nilges, Ben Wenzelmann, Fynn Dillmann und Florian Fehse (alle BC TuS Bad Marienberg) an den Start.

In den nächsten beiden Wochen steht dann für einen Teil unserer Spieler noch ein Turnier in Mülheim/Ruhr und Gera auf dem Programm.

Schauen wir mal wie es so weiter geht !

Mario Sartor Samstag, 22. Januar 2022 von Mario Sartor

Endlich Saisonstart!

Ein Teil unserer Jugend und der LSP Spieler startete am Wochenende in Saarbrücken in die Turniersaison. Auf dem Programm stand die erste B-Rangliste der Altersklassen U15 und U19. Für einige Kids aus dem Team war es das erste Turnier auf diesem Niveau. Alle zeigten gute Leistungen und teilweise konnten auch schon Spiele gewonnen werden.

Für den BC TuS Bad Marienberg waren Daniel Nilges, Marcel Hoen und Lena Schmidt am Start. Dazu kamen für den LSP Bad Marienberg noch Jella Strahl, Anika Assenmacher und Anita Bunjaku vom SVE Mendig, sowie Julian Hoß von der DJK Gebhardshain und Kim Hoffmann (BC Altenkirchen). Auch mit dabei für den Badmintonverband Rheinland waren noch Konstantin Kaprov, Luca Nolte, Chiron Wansorra, Sarah Bertuleit, Iljana Dakov und Eric Gebhardt. Als Trainer fungierten Finn Sartor und Stefan Hoffmann.

In vierzehn Tagen geht es dann hoffentlich mit den Altersklassen U13 und U17 an gleicher Stelle weiter.

Was auf jeden Fall noch erwähnt werden muss ist die tolle Organisation des Saarländischen Teams, welches unter schwierigen Bedingungen ein super Turnier auf die Beine gestellt hat.

Wir haben uns auf jeden Fall sehr wohl und sicher im Saarland gefühlt.

Stark !!

Zeitgleich ging für unser Bezirksliga Team die Meisterschaftsrunde los.

Samstag Abend traf man auf das Team des BC Neuwied.

Trotz einiger Ausfälle feierte man einen gelungenen Saisonstart und gewann das Spiel mit 6:2.

Für Marienberg spielten: Christel Schneider, Daniela Bertuleit, Diana Pehl, Joel Denker, Alex Nilges, Patrick Schneider und Pascal Schneider .

Anfang Februar geht es dann mit einem Auswärtsspiel beim SV Vettelschoß weiter.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.