Spielhalle: Kirburger Str., 56470 Bad Marienberg
Sie sind hier: Startseite » Aktivitäten

Aktivitäten

Mario Sartor Montag, 27. Mai 2024 von Mario Sartor

Ferienzeit ?

Ach was. Trotz Ferien sind die Badminton Kids der JSG Westerwald immer am (Feder) Ball.

Während Max in seinem eigentlich wohlverdienten Urlaub noch ein paar Trainingseinheiten beim Spanischen Erstligisten CB Alicante absolvierte, startete ein kleine U11 Truppe der JSG im Hessischen Idstein bei einer D-Rangliste. Nach tollen Spielen holte Leo souverän im Endspiel gegen Maikel den Titel. Leon verlor nach hartem Kampf das Spiel um Platz drei und wurde somit vierter. Lia komplettierte das Ganze mit einem super siebten Platz. Noch besser als die tollen Platzierungen war allerdings, dass man gute Fortschritte in der Technik und Taktik beobachten konnte. Alle Kids konnten vor dem Turnier besprochene Dinge zum Teil schon richtig stark umsetzen.

Super gemacht ! Weiter so !


Mario Sartor Sonntag, 12. Mai 2024 von Mario Sartor

Augen zu und durch !

Unter diesem Motto startete Christel Schneider für die BSG Westerwald dieses Wochenende bei der 37. Deutschen Meisterschaft der Altersklassen in Mülheim/Ruhr.

Gesundheitlich angeschlagen und einigem Trainingsrückstand sollte aber zumindest im Damendoppel mit Erreichen des 5. Platzes die angestrebte Qualifikation zur diesjährigen Europameisterschaft in Belgien gelungen sein. Im Mixed gilt das Prinzip Hoffnung, um noch einen der begehrten Quali Plätze zu bekommen.

Alle Daumen sind gedrückt.

Abgerundet wurde dieses Wochenende mit einigen entspannten Spielen diverser BSG Spielern plus Gästen und einem Jugendtraining verschiedener LSP Kids inkl. Elternmeeting in der Marienberger Sporthalle, sowie einer Versammlung des kommenden BC Westerwald.

Auf geht`s!


Mario Sartor Montag, 6. Mai 2024 von Mario Sartor

Und noch 'ne B-Rangliste !

Mal wieder ein Höhepunkt im Turnierzirkus für das Nachwuchsteam im hessischen Maintal:

Ganz schön turbulent gestalteten sich die letzten zwei Wochen für die Badmintonkids der JSG. Nach der C-Rangliste am vergangenen Wochenende in Remagen und dem Landesentscheid bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Hargesheim, ging es Samstag und Sonntag zur „Freude“ vieler Eltern wieder auf die Piste.

Ziel für die U13er und U15er war die B-Rangliste der Gruppe Mitte in Maintal, auf der sowohl Einzel, Doppel als auch Mixed gespielt wurde.

Trat man in der vergangenen Saison meist noch mit einer gehörigen Portion Respekt gegen die besten Spieler*innen der anderen Landesverbände an, strahlten die Gebhardshainer jetzt doch überwiegend ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein aus. Durch die intensive Matchpraxis der vergangenen Tage, waren die Kids noch so richtig im Flow, und zeigten den mitgereisten Eltern und Trainern, was sie so drauf haben.

Es konnten zahlreiche Erstrundenspiele gewonnen werden und nach Einzug in die Viertelfinale scheiterte man oft nur knapp in hart umkämpften Dreisatzbegegnungen am Weiterkommen.

Imani Fasel gelang an der Seite von Charlotte Haevscher (BC Remagen) sogar der Einzug ins Halbfinale.

Resümee nach diesem Wochenende: Es geht weiter nach oben! Die Kids haben sich für ihren Trainingseifer belohnt. Und da, wo es noch nicht so optimal lief, heißt es weiter an den Schwachpunkten zu arbeiten – denn nach oben ist immer noch ein bisschen Luft ;)

Cool war auch das bis auf Charlotte der [BVR] Badminton-Verband Rheinland e.V. ausschließlich von Spielern der JSG Westerwald vertreten wurde.

Und weiter geht`s


Mario Sartor Montag, 22. April 2024 von Mario Sartor

Wettkampfpraxis !

Einer guten alten Tradition folgend ging es dieses Wochenende für Ben Wenzelmann und Leonie Euteneuer nach Waghäusel.

In der Altersklasse U17 startend ging es für die beiden hauptsächlich darum Matchpraxis zu bekommen und ein wenig an der Wettkampfhärte zu arbeiten. Ben und Leonie konnten, wenn auch noch nicht konstant, sehr starke Ballwechsel zeigen und dieses Turnier als Top Vorbereitung für die weiteren Aufgaben nutzen.

Natürlich durfte zum Abschluss auch ein Besuch, leider nur für ein Foto, unserer traditionellen Gaststätte vor Ort nicht fehlen (Insider).

Kommendes Wochenende geht es dann direkt weiter mit einer C-Rangliste Doppel/Mixed in Remagen.

Auf geht`s!


Mario Sartor Montag, 22. April 2024 von Mario Sartor

Wettkampfpraxis !

Einer guten alten Tradition folgend ging es dieses Wochenende für Ben Wenzelmann und Leonie Euteneuer nach Waghäusel.

In der Altersklasse U17 startend ging es für die beiden hauptsächlich darum Matchpraxis zu bekommen und ein wenig an der Wettkampfhärte zu arbeiten. Ben und Leonie konnten, wenn auch noch nicht konstant, sehr starke Ballwechsel zeigen und dieses Turnier als Top Vorbereitung für die weiteren Aufgaben nutzen.

Natürlich durfte zum Abschluss auch ein Besuch, leider nur für ein Foto, unserer traditionellen Gaststätte vor Ort nicht fehlen (Insider).

Kommendes Wochenende geht es dann direkt weiter mit einer C-Rangliste Doppel/Mixed in Remagen.

Auf geht`s!


Mario Sartor Montag, 15. April 2024 von Mario Sartor

Training mit den Besten, EM, Rapid Fire usw., usw. !

Krasses Wochenende für einen Teil unserer BSG Kids.

Während Ben Wenzelmann und Max Weyand in Zittau bei einer B-Rangliste der Gruppe Südost am Start waren, ging es für Imani Fasel, Lenny und Jamie Maus, Marcel und Leon Hoen sowie Leonie, Ben und Till Euteneuer ins Saarland. Dazu waren noch Alex Nilges und Finn Lukas Sartor als Betreuer mit dabei. Als Erstes ging es Morgens früh mit einem Training unter der Leitung der beiden Nationalspieler Franziska Volkmann und Pascal Scheiel los. In einer Stunde Training konnten sich die jungen BSG Spieler einiges von den Profis abschauen. Im Vorfeld hatte man sich für diese vom DBV organisierte Veranstaltung beworben und wurde mit etwas Glück ausgewählt.

Super Idee vom DBV!

Danke für diese Möglichkeit!

Weiter ging es nach einer Stärkung in der Pizzeria dann mit dem Besuch der Badminton Europameisterschaften.

Hier jagte dann ein Highlight das andere. Es gab tolle Spiele zu schauen, Autogramme konnten gesammelt werden, u. a. von dem aktuellen Weltranglisten Ersten im Herreneinzel Viktor Axelsen aus Dänemark, Mark Lamsfuß, Isabel Lohau und und und.

Mega cool dann noch der Auftritt von Leonie Euteneuer und Jamie Maus, die auf dem Center Court vor den letzten Spielen des Tages an einer Challenge teilnehmen durften. ->Video

Ein mega starkes Wochenende für die BSG Truppe.

Auf geht`s Team!


Mario Sartor Mittwoch, 3. April 2024 von Mario Sartor

Last but not least !

Badminton zu ungewohnten Zeiten. Am 02. und 03.04.2024 starteten die drei BSG Westerwald Spieler Leonie Euteneuer, Max Weyand und Ben Wenzelmann beim diesjährigen Internat. Yonex Refrath Cup U15. Insgesamt 18 Nationen versuchten in NRW wertvolle Punkte für die anstehenden U15 Europameisterschaften zu sammeln. Bereits die Teilnahme an diesem Turnier ist für unsere Spieler als großer Erfolg zu werten. Trotz klarer Niederlagen konnten die jungen Westerwälder Spieler reichlich Erfahrung sammeln um sich weiter zu verbessern und um zu schauen, was einige Europäische Top Spieler schon so drauf haben.

Jetzt heißt es weiter gut trainieren um die selbst gesetzten Ziele zu erreichen.

Weiter geht`s Team !!


Mario Sartor Sonntag, 24. März 2024 von Mario Sartor

Bronze, kein Silber dafür Gold !

Das war das Motto der diesjährigen Südwestdeutschen Meisterschaft der Altersklassen in Worms.

Von der Badmintonabteilung des TuS Bad Marienberg hatten sich Sascha Beitz ( Einzel u. Mixed AK O40) sowie Christel Schneider (Mixed u. Doppel AK O65) für dieses Turnier qualifiziert. Hochmotiviert und top fit zeigten die beiden eine bärenstarke Leistung.

Sascha konnte im Einzel Platz fünf erreichen und im Mixed sogar an der Seite von Nicole Spatz (TV Neu Isenburg) auf das Podest springen und Bronze holen.

Christel wurde ihrer Favoritenstellung gerecht und gewann zweimal Gold an der Seite ihrer Partner Jürgen Becker (BCK Heimbach-Weis) und Petra Knacker (Rot-Weiss Walldorf).

Dieser tolle Erfolg bedeutet zugleich auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im April. Jetzt gilt es sich gut darauf vorzubereiten um einen der vorderen Plätze zu erreichen und somit dem Ziel der Teilnahme an der Europameisterschaft näher zu kommen.

Auf geht`s Team!


Mario Sartor Mittwoch, 20. März 2024 von Mario Sartor

Minis, Nachwuchs und Saisonfinale !

Dieses Wochenende stand in Plaidt der erste Mini-Cup und das erste Nachwuchsturnier auf dem Programm. Samstags beim Mini-Cup zeigte das BSG Team eine starke Leistung und holte einige Podestplätze in den Westerwald. Unter anderem konnten Marie Jakobs und Leon Hoen in ihren Altersklassen einen starken dritten Platz erreichen.

Sonntags ging es dann mit dem ersten Nachwuchsturnier weiter.

Marie Müller, Max Joel Wittemann und Timon Richter starteten in der Altersklasse U17/U19. Marie konnte das Turnier souverän gewinnen und Max, nach nur einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger, Platz drei erreichen. Abgerundet wurde das Ganze von Timon, der bei seinem ersten Turnierstart auch zwei Spiele gewinnen konnte.

Cool !

Ebenfalls am Sonntag ging es für alle drei Seniorenteams ins Saisonfinale. Trotz zahlreicher personeller Veränderungen gaben die Teams alles. Erstmals in dieser Saison gingen für Team 3 Udo Rosinski und Manfred Wendel an den Start. In Team 2 gab Olli Neeb sein Comeback und Simon Schäfer durfte in Team 1 helfen.

Am Ende unterlag unsere dritte Mannschaft beim Tabellenführer aus Kesselheim mit 2:6. Team zwei gelang es nach hartem Kampf einen Punkt in Horhausen zu holen. Team eins kam auch über ein 4:4 in Heimbach-Weis nicht hinaus.

Jetzt gilt es sich erst mal zu erholen und danach gut auf die kommende Saison vorzubereiten und dazu noch den ein oder anderen Transfer zu tätigen.

Auf geht`s Team !


Mario Sartor Freitag, 15. März 2024 von Mario Sartor

Rückspiel !

Letztes Wochenende spielten unsere erste und dritte Mannschaft gegen Teams wo man in der Vorrunde Niederlagen einstecken. musste. Zu Hause gelang es dies mal beide Partien zu gewinnen. In Marienberg war der BSC Güls 2 zu Gast und in Gebhardshain trat, unter Musikalischer Begleitung, der SV Windhagen an.

Team 1 konnte die Begegnung gegen die Mannschaft von der Mosel mit 6:2 gewinnen. Team 3 siegte knapp mit 5:3. Beide Mannschaften konnten dadurch ihre Platzierungen in der Tabelle festigen.

Dieses Wochenende steht dann der letzte Spieltag dieser Saison auf dem Plan. Dazu kommt für die Jugend noch ein Nachwuchsturnier und ein Mini Cup.

Auf geht`s Team


Mario Sartor Montag, 4. März 2024 von Mario Sartor

Stolz und Vorurteil und Zombies !

Äh: Ich meinte natürlich Sieg und Niederlage und Personalsorgen!

Erstmals stand unsere Nummer eins, Sascha Beitz, nicht zur Verfügung. Daraufhin empfahl der Sport - und Jugendwart am besten die Nummer eins von Team 2, Joshua Heinzmann, einzusetzen.

Letztendlich gelang unserer Mannschaft ein ungefährdeter 8:0 Erfolg bei der DJK Plaidt Badminton.

Durch den Einsatz von Joshua und weiteren Ausfällen musste Team 2 ordentlich improvisieren. Da man aber in der Meisterschaftsrunde weder mit dem Auf- noch mit dem Abstieg zu tun hat, sollte dies eigentlich kein Problem darstellen.

Mit Aaron Diels, Diana Pehl und Jugendspieler Julian Hoß konnten drei Spieler aus Team 3 erstmals Bezirksliga Luft schnuppern. Alle drei machten ihre Sache richtig gut und gewannen das ein oder andere Spiel.

Am Ende gab es beim Tabellenführer und schon vor dieser Partie festsehendem Meister TV Nassau eine 1:7 Niederlage. Hier konnte Aaron Diels den Ehrenpunkt einfahren.

Sonntag ging es dann gegen einen direkten Konkurrenten, den BC Niederlützingen Badminton, um Platz 3 in der Liga.

Obwohl das Team vom Rhein immerhin einen Oberliga erfahrenen Spieler einsetzte gewann man am Ende nach einer starken Mannschaftsleistung mit 6:2.

Super Team !

Ebenfalls aktiv waren am Samstag noch Ben Wenzelmann und Max Weyand. Beide spielten eine U17- Rangliste in Mainz. Vor allem im Doppel zeigten die beiden eine starke Leistung. Hier sprang Platz fünf raus. Im Einzel belegte Ben einen guten siebten Platz.

Jetzt geht es kommende Woche mit Spielen von Team 1 und Team 3 weiter. Dazu kommt noch ein hochkarätiger Jugendlehrgang in Bad Marienberg.

Auf geht`s!


Mario Sartor Mittwoch, 28. Februar 2024 von Mario Sartor

Meisterschaft ! Comeback Teil 3 ! Spieltag ! Vereinsgründung !

Mega viel los im Badminton Westerwald.

Am Samstag gingen alle drei BSG Teams auf Punktejagd.

Trotz eines BVR Jugendturniers gelang es beide Spiele pünktlich zu starten. Hier noch mal ein Dankeschön an den BCK Heimbach-Weis für das problemlose Verschieben der Spiele um eine Stunde nach hinten, um nicht mit dem Jugendturnier zu kollidieren.

Team 1 konnte mit einer sehr starken Leistung der Herren den Tabellenzweiten aus Heimbach-Weis mit 6:2 besiegen und damit die Meisterschaft in der Rheinlandliga und den Aufstieg in die Rheinland-Pfalz-Liga bereits drei Spieltage vor Saisonende klarmachen. Bärenstarke Leistung als Aufsteiger.

Bereits am gleichen Tag wurden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt und ein neuer Verein auf den Weg gebracht. Dazu stehen bereits drei Neuzugänge für die kommende Saison fest. Seid also gespannt was sich so demnächst alles rund um Badminton im Westerwald noch tut.

Team 2 hatte im Derby gegen den BC Altenkirchen weniger Mühe als erwartet und entschied das Spiel mit 7:1 für sich.

Team 3 musste auswärts beim TuS Horhausen 04 Badminton ran.

Mit dem klaren 8:0 Erfolg konnte der zweite Tabellenplatz in der Bezirksklasse weiter gesichert werden.

Mit dem Comeback von Simon Schäfer konnte ein weiterer ehemaliger Jugendspieler des TuS Bad Marienberg in das Team eingebaut werden. Simon konnte sofort sein Potenzial zeigen und im Doppel und Mixed punkten.

Cool !


Mario Sartor Dienstag, 27. Februar 2024 von Mario Sartor

Emotionales Turnierwochenende in Bad Marienberg

C-Rangliste mit top besetzten Feldern forderte dem Nachwuchsteam der BSG alles ab:

Vorbei die Zeiten, als die Jugendspieler*innen des Rheinlandes bei Ranglistenturnieren des heimischen Verbandes unter sich und die Felder personell eher dünn besetzt waren. Mittlerweile scheint die Sportart Badminton zu boomen und eine Menge Gastspieler aus dem benachbarten Hessen und Nordrhein-Westfalen finden den Weg in den Westerwald, um dort wichtige Ranglistenpunkte zu sammeln. Dabei war am Wochenende der Andrang so groß, dass viele Anmeldungen nicht berücksichtigt werden konnten.

Von der BSG hatten es trotzdem viele Kinder in die Felder geschafft und es gab für sie perfekte Bedingungen, eine Standortbestimmung durchzuführen und ihr persönliches Spiel gegen zum Teil sehr gute Gegner weiterzuentwickeln.

Dabei ging es zum Teil auch sehr emotional zu, denn gute Gegner bedeuten auch knappe Matches, manchmal bittere Niederlagen, aber auch unerwartete Erfolge.

Für das Trainerteam gilt es jetzt, die Leidenschaft auf dem Court in geordnete Bahnen zu lenken. Persönliche Ziele realistisch einordnen, möglichst cool bleiben, aus Niederlagen lernen und es beim nächsten Mal ein bisschen besser machen – das wird in den nächsten Wochen ein wichtiges Thema sein.

Und die Kids lieferten auch ordentlich ab. Erstmalig wurde im Rheinland die AK U11 gespielt. Hier gab es von den Jüngsten zum Teil mitreißende Spiele. In einer starke Teamleistung konnte Leo Lindner hier sogar Platz drei erreichen.

Dazu kamen einige weitere Podestplätze und on Top der Sieg von Imani Fasel im Mädcheneinzel der Altersklasse U13.

Super war auch wieder die Unterstützung der „alten Hasen“ beim Coachen – das hätten die Trainer alleine sonst nie hinbekommen – und das gegenseitige Anfeuern am Spielfeldrand.

Natürlich gilt wie immer auch ein besonderes Dankeschön an das gesamte Team: Spieler, Trainer, Eltern, Kuchen und Salat Macher, Turnierleiter usw., usw.

Und ganz wichtig: Danke an Olli Schmiddi der am Samstag einen LiNing Stand inkl. Bespannungsservice in der Halle anbot und und bei dieser Gelegenheit noch die bei LiNing unter Vertrag stehende Katharina Nilges treffen konnte.

Mega Team !!


Mario Sartor Montag, 19. Februar 2024 von Mario Sartor

Comeback Teil 2 und BSG 3 on Fire !

Erstmals stand Yasmin Schwertel wieder in einem Kader der BSG auf dem Feld und konnte sogleich einen Punkt im Damendoppel zum ungefährdeten 8:0 Sieg über die SG Neuhäusel beisteuern.

Ebenfalls erstmals konnte Team 3 aus dem Vollen schöpfen und mit fünf Herren und drei Damen antreten. Mit einer guten Mischung aus erfahrenen Spielern und einigen jungen Wilden wurde durch diesen Sieg der zweite Tabellenplatz in der Bezirksklasse erfolgreich verteidigt.

Weiter so !

Auch an diesem Wochenende fand in Plaidt die Südwestdeutsche Meisterschaft der Junioren statt. Hier waren Maja Gerbrand und Emilio Bähner dabei. Maja konnte jeweils mit ihren Partnern die erste Runde gewinnen und im Damendoppel sogar das Viertelfinale erreichen.

Stark !

Kommende Woche findet dann in Marienberg die erste C-Rangliste Einzel der Schüler/Jugend statt. Am Samstag wird es vor Ort sogar einen Badmintonstand der Firma LiNing geben.

Das Turnier startet an beiden Tagen um 10.00 Uhr in der großen Sporthalle an der Kirburger Str. Der Eintritt ist frei.

Dazu spielt am Samstag um 17.00 Uhr in der kleinen Sporthalle noch Team 2 im Derby gegen Badminton Club Altenkirchen und um 18.00 Uhr (hoffentlich) in der großen Halle Team 1 im Spitzenspiel gegen den BCK Heimbach-Weiß.

Auf geht`s ! Kommt vorbei !


Mario Sartor Freitag, 9. Februar 2024 von Mario Sartor

Liga-Spiel

Anfang der Woche ging es für Team 3 in der Bezirksklasse zum BSC Güls Badminton an die Mosel. Hierfür noch mal danke an die Truppe aus Güls für das unkomplizierte Verlegen des Spiels.

Am Ende gab es dann ein umkämpftes, glückliches Unentschieden für unsere BSG Mannschaft. Damit konnte der zweite Platz in der Liga gehalten werden.

Mit dabei waren diesmal: Anna Klein, Chiara Heinzmann, Pascal Bertuleit, Emilio Bähner, Aaron Diels und erstmals unser Neuzugang Sven Zerta.

Kommende Woche geht es dann mit einem Heimspiel in Gebhardshain gegen Neuhäusel weiter.

Auf geht`s!


Mario Sartor Dienstag, 6. Februar 2024 von Mario Sartor

Von Jung bis Alt !

Badminton in allen Variationen.

Während Samstag und Sonntag in Bergisch-Gladbach der Nabel der Deutschen Badmintonwelt für die Altersklassen U11 und U13 war, fand am Sonntag in Nassau die diesjährige Rheinlandmeisterschaft der Altersklassen sowie der Junioren statt. Am Ende gab es hier Top Platzierungen und sicher auch die Qualifikation für einige unsere BSG Spieler zu den jeweiligen Südwestdeutschen Meisterschaften .

Cool!

Samstag und Sonntag ging es für einige unserer jüngsten Spieler zur 1. Deutschen A-Rangliste dieses Jahres nach Nordrhein-Westfalen. Starke Gegner, drei Gewinnsätze bis 11 und veränderte Feldgrößen stellten die Aufgaben für unser Team dar. Trotz dieser neuen Herausforderung konnte sogar das ein oder andere Spiel gewonnen werden. Besonders das Mixed Imani Fasel / Ben Euteneuer zeigte bei einem extrem spannenden 5-Satz-Sieg, nach 0:2 Satzrückstand, eine starke kämpferische Leistung.

Mega cool und ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung unserer jungen Spieler.

Auf geht`s!


Mario Sartor Montag, 29. Januar 2024 von Mario Sartor

Badminton, einfach nur Badminton !

Dieses Wochenende war das Team rund um unsere BSG extrem gefordert.

Sehr kurzfristig sprangen die beiden BSG Vereine TuS Bad Marienberg und DJK Gebhardshain/Steinebach ein um an einem Wochenende in zwei Hallen zwei B-Ranglisten in den Altersklassen U13 bis U19 auszurichten. Mit viel Einsatz aller Beteiligten gelang es einen guten Rahmen für ein tolles Turnier zu schaffen. An dieser Stelle ein riesen Lob an alle die geholfen haben. Danke Team !

Sportlich kann man sagen, dass die Entwicklung der meisten Spieler in die richtige Richtung geht. Hier und da fehlen zwar noch die Ergebnisse, aber das Gesamtpaket wird immer besser.

Sehr stark Team !

Aber nicht nur bei diesem Turnier war die BSG gefordert. Alle drei Seniorenteams hatten am Samstag noch Meisterschaftsspiele zu absolvieren. Team 3 musste arg gebeutelt in Plaidt antreten und verlor nach gutem Kampf etwas unter Wert geschlagen mit 2:6. Team 2 wich aufgrund des Turniers in unsere kleine Halle aus und konnte das Spiel gegen den SV Rheinbreitbach mit 6:2 gewinnen.

Team 1 reiste zum Derby nach Betzdorf. Nach zwei Spielen mit einer eher schwächeren Besetzung trat das Team des BC Smash Betzdorf diesmal deutlich stärker aufgestellt an. Trotzdem konnte die BSG Truppe ein 4:4 Unentschieden erkämpfen und führt damit weiter die Tabelle der Rheinlandliga an.

Absolut Top !


Mario Sartor Sonntag, 21. Januar 2024 von Mario Sartor

Man of the Match, oder so.

Dieses Wochenende standen für Team 1 und 2 wichtige Spiele in der Bezirks- und Rheinlandliga auf dem Programm.

Team 2 verlor knapp mit 3:5 zu Hause gegen die aktuelle Nr. 2 der Bezirksliga, den SV Vettelschoß-Kalenborn Badminton 1. Trotz Verletzung eines Teammitglieds kämpfte die Truppe um jeden Punkt. Wieder eine starke Leistung zeigte Jugendspieler Julian Hoß im Einzel. Darauf kann man aufbauen. Kopf hoch Team. Weiter geht`s !

Besser machte es da Team 1. An diesem Wochenende zeigte sich mal wieder wie wichtig ein ausgeglichenes Team ist, wo jeder in der Lage ist zu punkten. Samstags in Unkel steuerten Joshua Heinzmann und Julia Klein zwei wichtige Siege im Einzel zum 5:3 Sieg bei. Am Sonntag zeigte, bei eisigen Temperaturen in der Marienberger Halle, Daniel Beck (Man of the Match) was er drauf hat. Erstmals in dieser Saison im ersten Herreneinzel eingesetzt steuerte Daniel den entscheidenden Punkt zum 5:3 Sieg über den SVE Badminton Mendig bei.

Damit konnte das Team um Mannschaftsführer Daniela Bertuleit die Tabellenführung in der Rheinlandliga weiter ausbauen.

Sehr stark !

Kommende Woche geht es dann mit einer B-Rangliste der Jugend in Gebhardshain und Marienberg sowie einigen Meisterschaftsspielen weiter.

Auf geht`s!


Mario Sartor Sonntag, 14. Januar 2024 von Mario Sartor

Start der Rückrunde !

Gestern ging es für alle drei Teams der BSG Westerwald los mit der Rückrunde. Team 1 gegen Mayen 1 und Team 3 gegen RW Koblenz 2 starteten mit einem Heimspiel in Gebhardshain, während Team 2 Auswärts in Neuwied ran musste.

Unsere erste Mannschaft konnte gegen die ohne Spitzenspieler Julian Daum angetretene Mannschaft aus Mayen mit einer soliden Leistung deutlich mit 8:0 gewinnen und die Tabellenführung in der Rheinlandliga verteidigen.

Mannschaft drei gelang nach der Vorrunden Niederlage die Revanche gegen Koblenz und gewann das Spiel mit 5:3. Eine sehr starke Leistung zeigte hier, trotz Niederlage im Einzel, Jugendspieler Julian Hoß.

Damit konnte das Team um Mannschaftsführer Jens Rehorst die Tabellenführung in der Bezirksklasse übernehmen.

Stark !

Team 2 verlor leider sehr unglücklich in Neuwied mit 3:5. Drei Spiele gingen hier in den Entscheidungssatz und wurden verloren. Zwei davon sogar erst in der Verlängerung.

Sehr schade. Mal schauen was hier im Verlauf der Saison noch geht.

Auf geht`s Team ! Nächstes Wochenende geht es schon weiter.


Mario Sartor Mittwoch, 10. Januar 2024 von Mario Sartor

Top Team! Volle Halle beim Neujahrsturnier der BSG Westerwald

Kleine und große Badmintonverrückte starten mit viel Power in die neue Saison

Kaum sind die ruhigen, vom guten Essen geprägten Tage rund um Weihnachten vorbei, kribbelt es doch manchem – vor allem jungen Badmintonfan – wieder in den Fingern. Bei dem ein oder anderen musste auch dringend neues Equipment getestet werden, das sich unter dem Weihnachtsbaum eingefunden hat.

Da viele Kids der BSG mittlerweile so gut spielen, dass sie immer wieder neue Herausforderungen suchen, hatte das Jugendtrainerteam der DJK um Isa, Anna und Julia die geniale Idee, ein Turnier mit Minimannschaften ins Leben zu rufen, in denen je zwei Kids und zwei Mannschaftsspieler aus dem Seniorenbereich als Team um den Sieg kämpfen. Damit es dabei fair zugeht, wurden je nach Spielstärke verschiedene Gruppen gebildet, aus denen dann die Teams per Losverfahren gebildet wurden.

Da die Resonanz auch bei den alten Hasen super war, konnten sowohl im A-Feld, als auch im B-Feld jeweils 5 Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Titel kämpfen.

Und dann ging in der Gebhardshainer Großsporthalle die Luzi richtig ab! Von morgens 10:00 Uhr bis abends um 17:00 Uhr fighteten die 40 BSG’ler und ein Gastspieler höchst motiviert um jeden Punkt. Knappe Dreisatzspiele waren dabei fast schon die Regel, und obwohl der Spaß natürlich im Vordergrund stand, war bei Groß und Klein der Ehrgeiz geweckt und es kamen jede Menge sehenswerte Ballwechsel zu Stande.

Die 8 Matches, die jeder zu absolvieren hatte, ließen sich allerdings nur mit der äußerst gut bestückten Cafeteria und der guten Stimmung in der Halle überstehen.

Am Ende siegten im B-Feld das Team „2F4U“ vor „Die zweiten von hinten“ und „Team 3“.

Im A-Feld setzte sich die „Gummibärchenbande“ vor den „Krassen Klatschern“ und den „Vikings“ durch.

Für unsere Kids war das sicherlich ein Superevent, einmal mit den „Profis“ aus Rheinlandliga, Bezirksliga und Bezirksklasse spielen zu dürfen – und die hatten auch sichtlich Spaß. Eine gute Sache, die im nächsten Jahr vielleicht eine Neuauflage erlebt…


Mario Sartor Montag, 29. April 2024 von Mario Sartor

Wildes Wettkampfwochenende für das Badminton-Nachwuchsteam

Volle Lotte Doppel und Mixed – von Remagen bis Bensheim:

Während in der Turniersaison 2024 bisher das Einzel dominierte, standen am Wochenende für die jungen JSG’ler die Doppeldisziplinen im Fokus. Eine gute Konstitution sowie saubere Technik sind beim Badminton ohnehin enorm wichtig–aber im Doppel und Mixed muss zusätzlich ein hohes Maß an taktischem Geschick und eine positive Kommunikation vorhanden sein.

Das konnten die Kids an zwei Tagen bei der C-Rangliste in Remagen unter Beweis stellen. Bei dem vom BC Remagen mit Unterstützung von Colin Geßner sehr gut ausgerichteten Turnier kamen die JSG Westerwald Jungs und Mädels trotz krankheitsbedingter Ausfälle und damit verbundener Umstellungen bei den Paaren nach etwas holprigem Start immer besser in die Gänge.

Vor allem das Coachen machte dem Trainerteam richtig Laune, denn so mancher Matchplan wurde konsequent durchgezogen und führte oft zum Erfolg. Und wo es noch nicht ganz reichte, wurde weiter am Fundament für die nächsten Wochen und Monate gearbeitet und wertvolle Erfahrungen abgespeichert.

Ganz vorne landeten Ben E./Lenny (U13), Elayne/Charlotte (BC Remagen, U13) & Jamie/Nele (U15).

Einen zweiten Platz konnten sich Ben E./Nele (U13), Sofia/Nele (U15), Ben W. / Max W., Julian/Judith (TB Andernach, U17) & Julian/Erik (BC Remagen, U17) sichern.

Dritte wurden Leo/Nico (U13), Ben L./Sofia (U15) & Leonie/Judith (U17).

Lukas, Theo, Marcel H und Max J.W. komplettierten unser Team und belegten 4 Plätze.

Wie des Öfteren konnte es Ben Wenzelmann mal wieder nicht sein lassen das ein oder andere Drei-Satz-Spiel auszufechten.

Insgesamt also ein gelungener Ausflug an den Rhein.

Und während am Sonntag noch in Remagen so mancher Ball Federn lassen musste, machten sich unsere U11er Leo, Nico, Leon und Maikel sowie Imani in der AK U13 auf den Weg zur A-Rangliste nach Bensheim. Dort behielten die beiden U11 Doppel in der höchst möglichen Turnierklasse die Nerven und konnten nach einem gewonnenen Erstrundenmatch ins Viertelfinale einziehen.

Mega nervenstarke Leistung von Maikel und Leon, die ihr Spiel im fünften Satz mit 11:9 für sich entscheiden konnten.

Gegen die an eins bzw. zwei gesetzte Paarung war dort zwar Feierabend, aber im folgenden Platzierungsspiel konnten die Jungs auch noch gut mithalten und mit einem guten Platz im Mittelfeld die Heimreise antreten – wir sind mächtig stolz auf euch!

Imani hatte die Quali ins Hauptfeld für alle drei Disziplinen geschafft. Im Einzel und Mixed gelang so gar ein Matchgewinn.

Top stark Team Westerwald !

Kommende Woche geht es dann in Hessen mit einer B-Rangliste U11/U13 weiter.

Auf geht`s!


Mario Sartor Montag, 6. Mai 2024 von Mario Sartor

Und noch 'ne B-Rangliste !

Mal wieder ein Höhepunkt im Turnierzirkus für das Nachwuchsteam im hessischen Maintal:

Ganz schön turbulent gestalteten sich die letzten zwei Wochen für die Badmintonkids der JSG. Nach der C-Rangliste am vergangenen Wochenende in Remagen und dem Landesentscheid bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Hargesheim, ging es Samstag und Sonntag zur „Freude“ vieler Eltern wieder auf die Piste.

Ziel für die U13er und U15er war die B-Rangliste der Gruppe Mitte in Maintal, auf der sowohl Einzel, Doppel als auch Mixed gespielt wurde.

Trat man in der vergangenen Saison meist noch mit einer gehörigen Portion Respekt gegen die besten Spieler*innen der anderen Landesverbände an, strahlten die Gebhardshainer jetzt doch überwiegend ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein aus. Durch die intensive Matchpraxis der vergangenen Tage, waren die Kids noch so richtig im Flow, und zeigten den mitgereisten Eltern und Trainern, was sie so drauf haben.

Es konnten zahlreiche Erstrundenspiele gewonnen werden und nach Einzug in die Viertelfinale scheiterte man oft nur knapp in hart umkämpften Dreisatzbegegnungen am Weiterkommen.

Imani Fasel gelang an der Seite von Charlotte Haevscher (BC Remagen) sogar der Einzug ins Halbfinale.

Resümee nach diesem Wochenende: Es geht weiter nach oben! Die Kids haben sich für ihren Trainingseifer belohnt. Und da, wo es noch nicht so optimal lief, heißt es weiter an den Schwachpunkten zu arbeiten – denn nach oben ist immer noch ein bisschen Luft ;)

Cool war auch das bis auf Charlotte der [BVR] Badminton-Verband Rheinland e.V. ausschließlich von Spielern der JSG Westerwald vertreten wurde.

Und weiter geht`s


Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.